Live Rezension – Amphi 2014 – Alternativmusik

27 Jul Live Rezension – Amphi 2014 – Alternativmusik

Was anschließend folgte, war für viele ein Highlight des Festivals. Um dem Ansturm gerecht zu werden, traten JANUS an beiden Festivalabenden auf, am Sonntagabend war es erneut gut gefüllt, als die Band die Bühne betrat.Viele Jahre hatte die Band nicht live gespielt und auch der Schreiber dieser Zeilen hat die Band zuletzt vor 13 Jahren live erleben können. Getreu dem Sprichwort „Willst du gelten, mach dich selten!“ wurden die Amphi-Shows sehnsüchtig erwartet und RIG und Toby erfüllten dabei alle Erwartungen.

Sowohl mit Band als auch ohne Band, nur mit Piano, konnten die Musiker überzeugen. Ein breites emotionales Spektrum wurde dabei abgedeckt, manch einen Zuschauer konnte man dabei erwischen, wie sie Tränen in den Augen hatten, gerade nach Anita spielt Cello. Ein aufwühlendes und begeisterndes Konzert, das auch viele Tage später noch aufwühlt.

Alternativmusik

Tags:
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben