Wie entsteht ein JANUS Lied?

13 Sep Wie entsteht ein JANUS Lied?

RIG: Die Entstehung eines Stückes zu beschreiben ist nicht ganz einfach. Am Anfang steht ein Text. Meistens habe ich bereits den dazugehörigen Liedaufbau und das ungefähre Arrangement im Kopf. Tobias beginnt sodann dementsprechende Loops und Beats zu programmieren. Gemeinsam erarbeiten wir dann am Klavier die Grundmelodie und die verschiedenen Harmonien. Dann werden die ersten Gastmusiker zu Sessions eingeladen und ein langwieriger Prozess beginnt, in dem das Lied zahllose Metamorphosen durchläuft, um schließlich zu dem zu werden, was es sein möchte. Auch wenn wir etwas ganz anderes vorgesehen hatten!

RIG: Ich glaube, schmerz- und stressfrei eine JANUS-CD zu produzieren, würde der Sache nicht gut tun. Wir brauchen Terminstress, Selbstzerfleischung und Chaos, damit am Ende etwas brauchbares herauskommt.

RIG: Wir arbeiten separat, ich an Texten und Konzepten, Toby an Loops und Liederskizzen. Wer als erster etwas Brauchbares hat, gibt die Richtung vor, der der andere dann folgt, d.h. ich versuche meine Texte an Tobys Soundvorgaben zu orientieren und er versucht, die Ideen und Worte von mir in Musik zu kleiden. Ab einem gewissen Punkt arbeiten wir dann zusammen die Skizzen und Ideen aus, wobei die Lieder unzählige Transformationen durchlaufen, z.B. bedingt durch Ideen der Gastmusiker. Es dauert in der Regel sehr lange, bis ein JANUS-Lied fertig ist und beschreiben kann man den kompletten Vorgang auch nur sehr notdürftig.

Tags:
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben