Wie kam es zur ersten Winterreise?

13 Sep Wie kam es zur ersten Winterreise?

RIG: Angefangen hatte alles mit einem Gag auf dem Herbstzeitlos-Festival 2001 auf Burg Kriebstein. Es hieß, dass es dort Schlossführungen geben würde und wir dachten uns, dass es eine nette Idee wäre, wenn wir im Konzertsaal plötzlich mit Cello und Violine am Flügel stehen und ein, zwei Lieder den vorbeiflanierenden Besuchern zum besten geben würden. Am Ende wurden es fünf Lieder und das Ganze glich eher einem kleinen Konzert, als einer spontanen Einlage. Die Performance war zwar noch ein wenig holprig gewesen, aber es hat Riesenspass gemacht. Noch am selben Abend beschlossen wir, so etwas mit besserer Vorbereitung zu wiederholen. Die Idee der Winterreise war geboren und wurde kaum ein halbes Jahr später in die Tat umgesetzt.

Tags:
Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben