Endlose Aufnahmen

29 Aug Endlose Aufnahmen

Die Arbeiten am neuen JANUS Album Ein schwacher Trost liegen in den letzten Zügen. Eigentlich sollten die Aufnahmen längst abgeschlossen sein, doch seit RIG sich seine eigene kleine Arbeitseinheit zum Einsingen eingerichtet hat, ticken die Uhren anders. Immer wieder jault, schreit, trällert und jodelt der greise Tüftler in seinem Keller umher und vertreibt die Ratten im Gemäuer, während eine Idee nach der anderen geboren und verworfen wird. Für jeden gelöschten Gesangsversuch kommen am nächsten Tag zwei neue hinzu.

Selbst Toby, den eigentlich nichts aus der Ruhe bringen kann, wird langsam nervös. „Du weißt schon, dass wir mal einen Zeitplan hatten?“, raunt er verzweifelt, während RIG ihn halbherzig beschwichtigt: „Schau mal, das ist kein Problem. Heute singe ich nochmal eine kleine Alternative zum letzten Mal ein. Ist nur ein Test. Morgen dann den fehlenden Chor vom letzten Lied und dann noch ein paar zusätzliche Overdubs.“

Ob denn wenigstens die Drucksachen mittlerweile raus gegangen sind, will Toby wissen. „So gut wie, weiß RIG zu vermelden, es ist nur so, dass ich noch eine Idee hatte und…“ „Und WAS?“, kreischt Toby entgeistert. „Naja, Alessandro hat da noch so ein großartiges neues Bild am Start, das muss unbedingt noch mit aufs Artwork. Olli baut das grade nochmal zusammen, dann laden wir direkt ein Update auf dem Exchange-Server der Druckerei hoch, checken noch ein letztes Mal das Layout gegen, die Jungs prüfen die technische Seite und voilà, die Produktion kann starten!“

Toby starrt entgeistert auf sein Smartphone. „So, ich habe das ganze per Sprachnotiz aufgenommen! Das kommt auf die Website und ins Fratzenbuch! Soll ruhig jeder wissen, weshalb hier nix fertig wird!“

RIG KANN EINFACH NICHT AUFHÖREN
3 Kommentare
  • Andreas Nassauer
    Veröffentlicht um 13:45h, 29 August Antworten

    Die Sprachnotiz hätte ich zu gerne gehört. *lach*

    • RIG
      Veröffentlicht um 08:32h, 30 August Antworten

      Nichts da, die bleibt unter Verschluss. Das Transkript muss reichen. 😉

  • mieni
    Veröffentlicht um 21:35h, 02 Oktober Antworten

    Toby kann sehr schön Klavier spielen. früher habe ich auch in Musik gedacht. Video von Toby, Flügel, Alfred gesehen und freut mich so schwebende Gedanken in Form von Klaviermusik zu hören.
    das neue Album wird viel Musik zum Denken hergeben. goldig! danke Toby und Rig.

Einen Kommentar schreiben