Kleine Ängste Deluxe

12 Okt Kleine Ängste Deluxe

RIG_Head

Verehrte Hörer,

Toby und ich haben die Ehre, Euch eine neue Veröffentlichung aus dem Hause JANUS ankündigen zu dürfen, die die unbestimmte Wartezeit bis zur Veröffentlichung des neuen Albums All die Geister verkürzt. Wir arbeiten derzeit an „Kleine Ängste Deluxe“. Die opulent ausgestattete CD wird es Anfang 2017 zusammen mit einer Wiederveröffentlichung von „Auferstehung“ in den JANUS SHOP schaffen.

Die fast 80-minütige „Kleine Ängste Deluxe“ enthält neben den vergriffenen sieben Liedern der Mini-CD auch das komplette Hörbuch, basierend auf meiner gleichnamigen Erzählung, einmal meisterlich interpretiert vom, mittlerweile leider verstorbenen, Reinhard Schulat, einmal, und das ist neu, von mir selbst gelesen. Da ich auf den Lesungen im Rahmen der Herbstreise nächstes Jahr auch „Kleine Ängste“ vortragen werde, war das Ganze nicht nur ein großer Spaß im Studio sondern bereits Vorbereitung auf kommende Großtaten.

Ursprünglich erschien „Kleine Ängste“ 2004 als Bonus CD der Erstauflage von „Auferstehung“. Bonus CDs waren eine allgemein praktizierte Unsitte der Plattenfirmen, um damals den sinkenden Absatzzahlen der CD-Verkäufe etwas entgegenzusetzen. Zumeist bestanden sie aus irgendwelchen liegengebliebenen Demos, Live-Aufnahmen oder Remixen. Nicht so mit uns. Als Ergänzung des losen Konzeptes rund um „Auferstehung“ ersannen wir die Geschichte von Dolores und Ben auf Grundlage des kontroversen Rollenspiels „Kleine Ängste“ von Feder und Schwert und veröffentlichten sie als MCD mit sieben Liedern sowie als Hörbuch. Beide sind seit Jahren vergriffen. Ein Umstand, den wir in Kürze ändern.

Das aufwändige „Kleine Ängste“ Artwork wurde seinerzeit von Oliver Schlemmer (Illustrationen) und Oliver Graute (Layout) ins Leben gerufen. Dieselben Künstler sind es, die nun die Deluxe Edition im Geiste des Originals aufbereiten. Denn Kleine Ängste erscheint als opulentes Hardcover im Buchformat mit zusätzlichen Texten und Bildern, die „Kleine Ängste“ weiter vertiefen. Verlorene Seiten sind aufgetaucht, Fragmente in Text und Bild, die die originale Geschichte erweitern und sie um neue Aspekte ergänzen.

„Kleine Ängste“ lag uns schon immer besonders am Herzen. Jetzt endlich steht die CD auf eigenen Beinen neben ihrer großen Schwester, der „Auferstehung“. Wir sind stolz auf die Beiden.

Wer übrigens wissen will, weshalb Dolly plötzlich strohblonde statt pechschwarze Haare hat, dem empfehle ich das ebenso ausführliche wie erhellende Interview das Diana Busch mit Oliver Schlemmer, dem Künstler hinter der Schattenwelt unter dem Bett, geführt hat.

Süße Träume!

4 Kommentare
  • Alexander Häbuscg
    Veröffentlicht um 13:36h, 16 Oktober Antworten

    Wow 😀 was für ein Zufall! Hab euch am 14.Oktober als junger Little Fears Fan entdeckt und bin sofort auf das hier gestoßen! Definitv mein nächstes Must Have. 😀
    Freue mich!

  • Laila El-Omari
    Veröffentlicht um 19:35h, 19 November Antworten

    Kann man die vorbestellen?Liebe Grüße

    • RIG
      Veröffentlicht um 11:06h, 20 November Antworten

      Ab Anfang Januar 2017.

  • Fhqwhgod
    Veröffentlicht um 14:57h, 07 Februar Antworten

    Heute angekommen. Was ein schönes Teil.

Einen Kommentar schreiben