Kleine Ängste feiern ihre Auferstehung

01 Jan Kleine Ängste feiern ihre Auferstehung

RIG_Head

Liebe Förderer der janus’schen Liedkunst,

wie bereits vor einigen Wochen angedeutet, sind ab sofort die Neuauflage unseres dritten Albums Auferstehung sowie eine Deluxe-Version von Kleine Ängste im JANUS SHOP vorbestellbar. Diese Schaffensperiode der Jahre 2003 und 2004 liegt uns besonders am Herzen und wir freuen uns, dass die lange vergriffenen Werke in Kürze endlich wieder offiziell bei uns verfügbar sind.

Wir rechnen mit einer Auslieferung aller Vorbestellungen in den ersten beiden Februarwochen, hängen hier jedoch vom Presswerk und der Druckerei ab, in denen die Spezialanfertigung hergestellt wird. Als besonderes Schmankerl legen wir allen Kleine Ängste Deluxe Vorbestellern des Monats Januar ein exklusives Artwork bei, das den Kontext rund um Dolores und Ben noch einmal um einen wichtigen Puzzlestein erweitert.

Ansonsten bleibt zu erwähnen, dass wir aus einer übersichtlichen mal wieder eine völlig ausufernde Aktion haben werden lassen. Aus dem „ein wenig aufgebohrten“ Booklet wurde mit der Zeit eine vierundvierzigseitige Spezialanfertigung im Buchformat mit Hardcover, Fadenheftung und in Übergröße; aus den „kleineren Korrekturen“ ein Heer an liebevoll restaurierten und gänzlich neu hinzugekommenen Skizzen und Bilder. Und anstatt das Layout nur an das neue Format anzupassen, wurde es gleich gänzlich runderneuert, um auch in der deutlich größeren Aufmachung zu glänzen. Hierfür gilt unser ganz spezieller Dank unseren beiden unermüdlichen Olivers!

Aber auch Toby und ich waren noch einmal fleißig und unterbrachen am Ende doch, entgegen unseren Vorsätzen, kurz die Arbeit an All die Geister. Während ich vier zusätzliche Kapitel verfasste, die verlorene Kapitel nach der letzten Türe beinhalteten und diese dann auch selbst einsprach, kreierte Toby Stimmeffekte und spielte stimmungsvolle Klaviertupfer ein, die wir mit meiner Erzählung verwoben, um eine möglichst nahtlose Anbindung an das kultige Hörbuch mit Reinhard Schulat zu erhalten, das ebenso wie alle sieben Kleine Ängste Lieder auf der Deluxe Version enthalten ist. „Kleine Ängste Deluxe“ ist somit die erste und einzige vollständige Fassung des Geschichtenkosmos rund um Dolores, Ben und (neu mit dabei) Peggy.

Wenn ich an die Entstehungszeit von Kleine Ängste zurückdenke, dann bemerke ich vor allen Dingen, wie ungeplant das Werk den Weg zu uns fand, anstelle von uns ersonnen zu werden. Zeitgleich fragten unsere damalige Plattenfirma Trisol nach einer möglichen Bonus CD und unsere Freunde von Feder & Schwert nach einem Soundtrack zum kontroversen Erzählspiel Little Fears des Amerikaners Jason L. Blair. Am Ende, und das wurde uns erst Jahre später klar, war das, was wir wie im Fieberrausch zusammenkomponiert und geschrieben hatten, mehr eigenständiges Werk als Soundtrack oder Bonus. Umso mehr freuen wir uns, es euch jetzt auch in einem würdigen Rahmen präsentieren zu können.

Wenn ich überlege, was damals diesen Sog bei uns ausgelöst hat, dann denke ich, dass es die Beschäftigung mit dem Thema Kindheit war. Wunder und Schrecken liegen in diesem frühen Abschnitt unseres Lebens oft nur einen Wimpernschlag von einander entfernt. Wir betrachten die Welt auf eine magische Weise, die uns in späteren Jahren oftmals verschlossen bleibt. Da wir gerade Auferstehung fertiggestellt hatten, lag es nahe Querverweise zwischen beiden Werken einzuweben. Am Ende gibt es keine Phantasie, die die Realität an Schrecken übertrifft. Es war uns sehr wichtig, auch diesen Kontext in Kleine Ängste aufzuzeigen.

Gebt auf euch acht, wenn ihr demnächst dem Land unter dem Bett einen Besuch abstattet!

Toby und ich wenden uns derweil wieder der Vorbereitung der Herbstreise und den ruhelosen Geistern zu. Wir haben für dieses Jahr nämlich noch die ein oder andere Überraschung geplant.

Seid gespannt.

Keine Kommentare

Einen Kommentar schreiben